5 Wege, um durch die kalte Jahreszeit zu kommen

Es ist wieder soweit: Die Motivation das warme, kuschelige Bett zu verlassen sinkt mit jedem Grad Celius unter der Null-Grad-Marke. Die Öffis sind voller schnoddernder Menschen und Bazillenschleudern. Egal ob Arbeitskollege oder Kommilitone – jeder beschwert sich über seine Alltagsprobleme & Wehwechen.

StyleBulbs verrät euch die 5 besten Tipps, um fit und gut gelaunt durch die kalte Jahreszeit zu kommen.

1: Genügend Vitamine sind das A und O

Bildschirmfoto 2018-01-27 um 08.54.26Wie sagt man so schön: „A apple a day keeps the doctor away“. Desweg vergesst nicht euer tägliches Pensum an Vitaminen zu erfüllen. Ob ein frisch gepresster Orangensaft am Morgen oder dein Lieblingsobst in der Mittagspause, hauptsache gesund und regelmäßig.

Für den Faulen oder Hipster unter euch, empfehlen wir eine wahre Vitaminbombe: der gute alte Smoothie. Wenig Aufwand, schmeckt lecker und liegt garantiert im Trend.

2: Inside Out

Denkt an den Sommer. Denkt an einen schönen Strandtag. Oder denkt an das letzte Festival, bei dem ihr vergebens nach einem schattigen Plätzchen gesucht habt.

Ihr schmunzelt gerade, aber warm ist euch nicht geworden? Alternativ könnt ihr euch auch einfach über etwas aufregen: Leute, die neben euch niesen oder die Nachbarn, die immer laut werden, wenn ihr schlafen möchtet. Ihr spürt langsam eine innerliche Wärme? Sehr schön!

3: Wasser, Wasser und noch mehr Wasser

Bildschirmfoto 2018-01-27 um 08.54.33Schon als Kind wurde uns gesagt, dass wir jeden Tag mindestens 2 Liter Wasser trinken müssen. Manchmal mühsam, aber einfach in den Alltag zu integrieren und es bewirkt wahre Wunder: schönere Haut, lässt uns aktiver werden (auch wenn es nur der regelmäßige Gang auf die Toilette ist) und Bakterien werden rausgespült 😉

4: Alkohol ist (k)eine Lösung

Wem 2 Liter Wasser am Tag noch nicht genügen, der muss zu härtere Mitteln greifen: Alkohol. Ob ein Tequila-Shot oder ein Gläschen Gin Tonic – so steigt nicht nur euer Flüssigkeitskonsum, ihr desinfiziert eure Körper von innen. Eine bessere Ausrede gibt es nicht, um den erhöhten Alkoholkonsum zu rechtfertigen 😉

5: Shake your Booty

Um fit zu bleiben (oder auch zu werden) ist regelmäßige Bewegung wichtig. Eine Möglichkeit ist das Fitnesscenter. Eine andere Möglichkeit ist eine durchzechte Partynacht. Rockt den Dancefloor und tanzt als gebe es kein Morgen.

Wer dabei noch einen Moscow Mule trinkt, kann sich zu den Profis der Kalten-Jahreszeit-Gegner zählen: Bewegung, Vitamine (Ingwer im Ginger Beer – of course) und Desinfiktion (durch Vodka).