BeerTasting Event Salzburg

Salzburg wurde am 20. und 21. Oktober zum Craft-Beer Hotspot Europas.

Über 25 Brauereien aus 7 Nationen zeigten am BeerTasting Event Salzburg, wie sie den Trend „Craft-Beer“ neu interpretieren. 

Advertisements

Salzburg wurde am 20. und 21. Oktober zum Craft-Beer Hotspot Europas.

Über 25 Brauereien aus 7 Nationen zeigten am BeerTasting Event Salzburg, wie sie den Trend „Craft-Beer“ neu interpretieren. Der Name wurde definitiv zum Programm, denn über 150 verschiedene Biersorten standen hier zur Verkostung bereit. Wir waren für Euch live dabei.

DSC_0047Gleich beim Empfang bekam man gegen Vorzeigen der zuvor online gekauften Tickets ein edles Verkostungsglas und Jetons, welche Zahlungsmittel am Veranstaltungsgelände waren. Normalerweise klingeln hier bereits die Alarmglocken: „Jetons als Zahlungsmittel an einem Festival? Das wird bestimmt ein teurer Abend.“ Doch unsere Sorgen wurden direkt am ersten Brauereistand verblasen. 1 Bier für 1 Jeton – klingt nicht nur fair, das war es definitiv auch!

Ziel der Veranstaltung war nämlich nicht das stupide Generieren von Einkommen – Nein, vielmehr lag der Fokus auf einem gemütlichem und authentischen Come-Together zwischen Beerfan und dem Thema Craft Beer.

Die App

DSC_0005Plattform der Veranstaltung war die eigens entwickelte BeerTasting App, welche kostenlos im Appstore zum Download bereit steht. Mit dieser App konnte man das Etikett eines Bieres scannen, alle Informationen bekommen, sowie es bewerten und rezensieren. Sollte ein Bier mal nicht verfügbar sein (was sehr selten vor kommt), kann man es über die App anfragen & hinzufügen.

Besonderes Zuckerl: nach erfolgreicher Registrierung bekommt man vor Ort einen extra Jeton – Gefällt uns!

Wir machten uns also auf in die Craft-Bierwelt und holten unser erstes Getränk bei „Next Level Brewing“ – einer Brauerei mit lustigen Krankenlogo und leckerem Craft-Beer!

Plötzlich Heißhunger!

Wir gingen weiter und probierten, getreu dem Motto, was das Zeug hält, bis sich schließlich der altbekannte Heißhunger bemerkbar machte. Abhilfe sorgte hierfür die Markthalle der Panzerhalle, welche extra für die Veranstaltung länger offen hatte. Kurz nach dem Essen wurden wir gefragt, ob wir Lust und Laune an einer Umfrage hätten, an der man als Gegenleistung einen Gutschein für eine gratis Verkostung eines Gläschen Gins oder Whiskeys bekommt – Klar doch! 😉

Mit vollem Magen machten wir uns also auf uns probierten zusätzlich noch ein Gläschen vom „The Duke“ Gin und „Makers Mark“ Whiskey. – Einfach lecker! – Nach einer anschließend kurzen Verschnaufpause ging es für uns wieder straight zurück zum Mittelpunkt der Veranstaltung: der Craft-Beer-Area.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s